Weinkonsum in Spanien

Während der Konsum von Säften und Softdrinks sinkt, steigt der Verzehr von Wein in Spanien. Laut einer Studie von Nielsen ist der Verkauf von Weinen um drei Prozent angestiegen. Es macht den Anschein, dass Weintrinken in der Mode ist. Allgemein wird geglaubt, dass die Weinpreise ständig ansteigen und dass Wein immer mehr im Trend liegt. Wein war schon immer sehr beliebt in Spanien. Man erinnere sich nur an die 70er und 80er Jahre, wo im Durschnitt 70 Liter pro Person in einem Jahr konsumiert wurden. Bei unsere Eltern und Großeltern gehörte der Wein zum täglichen Essen dazu.

Dank seiner guten Verdaulichkeit und seiner vorteilhafter Eigenschaften für unsere Gesundheit, trinken sechs von zehn Personen ein Glas Wein zum Essen als andere Erfrischungsgetränke.

All diese besonderen Eigenschaften machen den Wein zu einem fundamentalen Produkte, welches auf keinem spanischen Tisch fehlen darf. Immer häufiger wird Wein auch in anderen Ländern, wie Deutschland, Amerika oder China mit großem Genuss konsumiert.